Sorry, this page is only available in German Language.

CAST/GI Promotionspreis IT-Sicherheit 2017

28.03.2017 - Die Jury hat die folgenden Arbeiten für das Finale in Bonn nominiert
(gelistet nach Nachnamen in alphabetischer Reihenfolge)

Alexandra Dmitrienko
Security and Privacy Aspects of Mobile Platforms and Applications

Thomas Pöppelmann
Efficient Implementation of Ideal Lattice-based Cryptography

Florian Tschorsch
Onions in the Queue: An Integral Networking Perspective on Anonymous Communication Systems


03.08.2016 - Der CAST e.V. und der Fachbereich "Sicherheit - Schutz und Zuverlässigkeit" der Gesellschaft für Informatik e.V. (GI) vergeben einen Preis für eine hervorragende Leistung im Bereich der IT-Sicherheit. Die Dissertation muss in einem Themengebiet des Fachbereichs Sicherheit bzw. seiner Fachgruppen angesiedelt sein. Preiswürdig sind Arbeiten, die einen Fortschritt für die IT-Sicherheit bedeuten, und solche, die einen Zugewinn von Sicherheit in IT-Anwendungen ermöglichen. Der Preis ist mit 5.000,- Euro dotiert.

Bewerber(innen) sollten die Dissertation abgeschlossen haben oder kurz vor dem Abschluss stehen. Die Arbeit darf zum Zeitpunkt der Einreichung nicht länger als 24 Monate abgeschlossen sein. Die Arbeit darf bereits für andere Preise nominiert worden sein. Einsendeschluss ist der 20. Dezember 2016 (verlängert auf 31. Dezember 2016, 23.59 Uhr MEZ).

Bewerbungen sind elektronisch einzureichen und müssen folgende Unterlagen (alle im PDF-Dateiformat) enthalten:

  • die vollständige Promotionsarbeit,
  • eine Kurzfassung von maximal 5 DIN-A4 Seiten,
  • ein Empfehlungsschreiben mindestens einer Gutachterin bzw. eines Gutachters
  • eine Publikationsliste der Bewerberin bzw. des Bewerbers
  • ein Curriculum Vitae.

Alle Dokumente sind fristgerecht als ZIP-Datei in deutscher oder englischer Sprache unter promotionspreis2017.cast-forum.de einzureichen.

https://promotionspreis2017.cast-forum.de

Aus allen Einreichungen trifft eine Jury eine Vorauswahl von drei Arbeiten; bei einer großen Anzahl exzellenter Einreichungen ggf. auch mehr.

Die Nominierten tragen am 17. Mai 2017 im Rahmen des 15. Deutschen IT-Sicherheitskongresses des BSI in Bonn vor. Die anwesenden Fachexpert(inn)en wählen den einen Preisträger (Publikumsaward).

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Jury

  • Michael Backes (CISPA, Saarland University and MPI-SWS)
  • Harald Baier (Hochschule Darmstadt, CRISP)
  • Christoph Busch (Hochschule Darmstadt, CRISP)
  • Peter Dencker (UAS Karlsruhe)
  • Hannes Federrath (Universität Hamburg)
  • Felix Freiling (University of Erlangen-Nuremberg)
  • Dieter Gollmann (Hamburg Universitiy of Technology)
  • Andreas Heinemann (CAST e.V., Hochschule Darmstadt, CRISP)
  • Dominik Herrmann (Universität Hamburg)
  • Jan Jürjens (Universität Koblenz-Landau)
  • Frank Kargl (Universität Ulm)
  • Dogan Kesdogan (Universität Regensburg)
  • Hanno Langweg (HTWG Konstanz)
  • Michael Meier (Universität Bonn / Fraunhofer FKIE)
  • Michael Nüsken (b-it - Bonn Aachen International Center for Information Technology)
  • Kai Rannenberg (Goethe University Frankfurt)
  • Konrad Rieck (TU Braunschweig)
  • Francesca Saglietti (University of Erlangen-Nuremberg)
  • Jörg Schwenk (Ruhr Universität Bochum)
  • Juraj Somorovsky (Ruhr-Universität Bochum)
  • Bernhard C. Witt (it.sec GmbH & Co. KG)
  • Fabian Yamaguchi (TU Braunschweig)

Zum Förderpreis

Next Workshop

PKI in a nutshell

CAST Partnerships

Fraunhofer Institut für Graphische Datenverarbeitung Fraunhofer Institut für Sichere Informationstechnologie Technische Universität Darmstadt Gesellschaft für Informatik e.V. IT4WORK - Kompetenznetz virtuelle Arbeitswelten Software-Cluster TeleTrusT Deutschland e.V. CRISP - Center for Research in Security and Privacy