CAST-Förderpreis IT-Sicherheit 2003

Das Competence Center for Applied Security Technology (CAST-Forum) hat sich zum Ziel gesetzt, dem wachsenden Stellenwert der IT-Sicherheit in allen Wirtschaftszweigen und Bereichen der öffentlichen Verwaltung die erforderliche Kompetenz gegenüberzustellen und weiterzuentwickeln. Zu den Aufgaben des Forums gehört die Förderung von innovativen Sicherheitslösungen mit Wirkung für den europäischen Wirtschaftsraum, sowie die Aus- und Weiterbildung zur IT-Sicherheit für alle Berufs- und Tätigkeitsbereiche. In diesem Zusammenhang nimmt die Förderung der Ausbildung einen besonderen Stellenwert ein.

Die Mitglieder des CAST-Forum möchten mit dem hiermit ausgeschriebenen CAST-Förderpreis Innovationen fördern und herausragende Arbeiten aus dem Bereich IT-Sicherheit auszeichnen. Der Förderpreis wird im Jahre 2003 zum dritten Mal vergeben. Der Preis wird zum ersten Mal in zwei verschiedenen Kategorien vergeben:

  1. Auszubildende: In diese Kategorie fallen Abschlussarbeiten von FachinformatikerInnen.
  2. Studenten: Gefragt sind preiswürdige Studien- und Diplomarbeiten von StudentInnen an: Berufsakademien, Fachhochschulen oder Hochschulen.

Aus den eingereichten Arbeiten hat das Preiskommittee die acht besten Arbeiten ausgewählt, die im Rahmen eines Nachwuchstages am 20. November 2003 im Fraunhofer-IGD präsentiert und prämiert wurden. Die Arbeiten beinhalten innovative Ideen, Konzepte und Implementierungen aus dem Bereich der IT-Sicherheit. Es wurden Preisgelder in Höhe von 18.000 Euro vergeben.

Text zur Preisverleihung von Herrn Staatssekretär Harald Lemke (es gilt das gesprochene Wort)

Gruppenfoto der Teilnehmer

Alle Kandidaten mit der Geschäftsführung des CAST-Forums

Die Gewinner des CAST-Förderpreises IT-Sicherheit 2003

Kategorie Auszubildende
1. Platz (4000 Euro) Ingo Rohlfs, Fraunhofer SIT
Installation eines Intrusion Detection Systems
2. Platz (3000 Euro) Thomas Corell, Fraunhofer IGD
Autorisierung von OnlineTickets
3. Platz (2000 Euro) Sascha Osdoba, Diginet GmbH
Aufbau einer Domäne und Einrichtung zentraler Dienste sowie Anbindung an das Internet auf Basis Freier Software
Kategorie Studierende
1. Platz (4000 Euro) Makus Rohe, Universität des Saarlandes
RANDy - Ein auf radioaktivem Zerfall beruhender Generator von echten Zufallszahlen
2. Platz (3000 Euro) Ingo Riedel, Ruhr-Universität Bochum
Security in Ad-hoc Networks: Protocols and Elliptic Curve Cryptography on an Embedded Platform
3. Platz (2000 Euro) Nima Barraci, Sven Becker, TUD-ISS
Integration des Kryptoprozessors ECP in den Java-basierten FlexiECProvider
4. Platz Jan Blumenstein, FH Darmstadt
Methoden und Werkzeuge für Angriffe auf die digitale Signatur
5. Platz Jens Zörkler, TUD-CDC
Einführung einer Public-Key-Infrastruktur in einer Universität

Die Vergabe der ausgeschriebenen Preise wurde durch geheime Wahl der anwesenden Mitglieder des CAST-Forums entschieden.

Prof. Dr.-Ing. Johann-Dietrich Wörner

Der Präsident der Technischen Universität Darmstadt, Herr Prof. Dr.-Ing. Johann-Dietrich Wörner spricht das ein Grußwort.

Gruppenfoto der Preisträger

Gewinner bei der Preisverleihung mit Herrn Staatssekretär Harald Lemke (links)

Nächster Workshop

Hot topic "Predictable Security"

CAST-Partnerschaften

Fraunhofer Institut für Graphische Datenverarbeitung Fraunhofer Institut für Sichere Informationstechnologie Technische Universität Darmstadt Gesellschaft für Informatik e.V. IT4WORK - Kompetenznetz virtuelle Arbeitswelten Software-Cluster TeleTrusT Deutschland e.V. CRISP - Center for Research in Security and Privacy