CAST-Workshop

Public-Key-Infrastrukturen

Termin: 25.01.2007
Dauer: 10:00-17:00
Ort: Fraunhofer-Institut für Graphische Datenverarbeitung IGD
Fraunhoferstr. 5
64283 Darmstadt

PKI überholt? - 2006 war ein ereignisreiches Jahr rund um die elektronischen Signaturen und deren Anwendungen und 2007 verspricht noch mehr Entwicklung und Dynamik.

Im dem PKI Workshop 2007 des CAST e.V. werden aktuelle technische, rechtliche und anwendungsspezifische Aspekte zum Thema elektronische Signaturen und Anwendungen von PKI vorgestellt und diskutiert.

Die Zahl neuer Anwendungsszenarien und Anwendungsprozesse für elektronische Signaturen und Kryptographie im Allgemeinen steigt ständig. Die Sicherheit dieser Verfahren bestimmt damit mehr und mehr die Sicherheit von Wirtschaft, Ökonomie und Personen.

Aktuelle Forschungsergebnisse über Methoden zur Kollisionsberechnung von Hashwerten und Side-Channel-Angriffe auf Signaturkomponenten erfordern bereits heute mehr Sicherheitsleistungen bei gleichzeitig mehr Flexibilität der Anwendungskomponenten sowie mehr Know-How bei der Entwicklung und der Prüfung der Komponenten und der Prozesse. Gleichzeitig steigen die Anforderungen an Bedienkomfort und kurzfristige Verfügbarkeit von sicheren Anwendungskomponenten.

Perspektivisch wird sich daher nicht nur die Technik, sondern es werden sich auch Bildungs- und Verwaltungsprozesse ändern, die die Garanten für die Erfüllung der Sicherheitsanforderungen sind.

Der PKI Workshop 2007 wird wie auch in den vorhergehenden Jahren gemeinsam mit der Bundesnetzagentur organisiert und moderiert.

Pressemeldungen

Die digitale Signatur zwischen enttäuschten Erwartungen und neuen Hoffnungen
26.01.2007 c't
Wohin gehst du, digitale Signatur?
26.01.2007 heise online

Registrierung für die Volksverschlüsselung

Zusammen mit dem CAST e.V. bietet das Fraunhofer SIT im Rahmen der CAST-Workshops die Möglichkeit der Vor-Ort-Registrierung an. Möchten Sie diese Gelegenheit wahrnehmen, so bringen Sie hierfür bitte ein gültiges Ausweisdokument mit und tragen Vorname(n) und Nachname aus Ihrem Ausweis, sowie Ihre E-Mail-Adresse, für die Sie ein Zertifikat der Volksverschlüsselung beantragen möchten, in das Formuar ein. Sie können das Registrierungsformular auch vorab ausfüllen und zur Veranstaltung mitbringen.
Weitere Informationen finden Sie unter volksverschluesselung.de.

Informationen und Kontakt

Wenn Sie noch Fragen haben, wenden Sie sich bitte an:

Moderation

Jürgen Schwemmer
Bundesnetzagentur
Tel.: +49 (0) 6131-182210
E-Mail:

Petra Wohlmacher
Bundesnetzagentur
E-Mail:

Administration

Claudia Prediger
CAST e.V.
Tel.: +49 6151 869-230
E-Mail: