CAST-Workshop

SmartCards als vertrauenswürdiger Anker

Termin: 20.09.2007
Dauer: 10:00-17:00
Ort: Fraunhofer-Institut für Graphische Datenverarbeitung IGD
Fraunhoferstr. 5
64283 Darmstadt

Smartcards eignen sich sehr gut als persönliche Sicherheitsinstrumente, können aber auch als gerätegebundene Sicherheitsmodule zum Einsatz kommen. Das Vertrauen in die Sicherheit beruht dabei auf einer Vielzahl von Maßnahmen, die die Sicherheit einer Smartcard auch dann noch gewährleisten sollen, wenn sie in die Hände Unbefugter fällt. Die Sicherheit wird im Rahmen von Sicherheitsevaluierungen durch unabhängige Stellen geprüft. Als Ergänzung oder als Ersatz von Smartcards, die als Sicherheitsmodule eingesetzt sind, sind Trusted Platform Modules bzw. Mobile Trusted Modules im Gespräch. Auf dem CAST-Workshop werden Status und Trends im Umfeld des Einsatzes von Smartcards als vertrauenswürdiger Anker vorgestellt.

Registrierung für die Volksverschlüsselung

Zusammen mit dem CAST e.V. bietet das Fraunhofer SIT im Rahmen der CAST-Workshops die Möglichkeit der Vor-Ort-Registrierung an. Möchten Sie diese Gelegenheit wahrnehmen, so bringen Sie hierfür bitte ein gültiges Ausweisdokument mit und tragen Vorname(n) und Nachname aus Ihrem Ausweis, sowie Ihre E-Mail-Adresse, für die Sie ein Zertifikat der Volksverschlüsselung beantragen möchten, in das Formuar ein. Sie können das Registrierungsformular auch vorab ausfüllen und zur Veranstaltung mitbringen.
Weitere Informationen finden Sie unter volksverschluesselung.de.

Informationen und Kontakt

Wenn Sie noch Fragen haben, wenden Sie sich bitte an:

Moderation

Olaf Henniger
Tel.: +49 (0) 6151/869 264
E-Mail:

Administration

Claudia Prediger
CAST e.V.
Tel.: +49 6151 869-230
E-Mail: