CAST-Workshop

Forensik und Internetkriminalität

Termin: 13.12.2018
Dauer: 10:00-17:00
Ort: Fraunhofer SIT
Rheinstraße 75
64295 Darmstadt

Programm

10:00
Begrüßung und Moderation
Harald Baier
Hochschule Darmstadt
Felix Freiling
FAU Erlangen-Nürnberg
10:10
Christian Hummert
ZITIS
Christian Hummert
Car Forensics und Automotive IT - Neue Herausforderungen und Chancen

Moderne Fahrzeuge speichern Daten. Daten über die Art ihrer Verwendung und Daten aus Sensoren, dennoch ist das Auto als Datenspeicher nicht wirklich im Bewusstsein der Verbraucher. Dieser Trend verstärkt sich zunehmend, durch Event Data Recorder, Car2X und autonomes Fahren wird sich diese Entwicklung noch weiter verstärken. Diese Daten können für die Strafverfolgung von erheblichem Interesse sein, sie sind aber auch für die Privatwirtschaft und den Verbraucher selbst interessant. Der Vortrag soll eine kurze Einführung in Car Forensics heute aber auch in Herausforderungen und Chancen der Zukunft geben.

11:10 Kaffeepause
11:40
Daniel Plohmann
Universität Bonn, FKIE
Daniel Plohmann
Einblicke in Trends der Malwareanalyse

In diesem Vortrag stellen wir unser Projekt Malpedia und darauf aufbauende Forschung vor.

Bei Malpedia handelt es sich um ein freies und unabhängiges Community-Projekt, das die Kuratierung einer aktuellen, sauber sortierten Datenbasis entpackter Schadsoftware zum Ziel hat. Neben einer Übersicht des derzeitigen Zustands geben wir Einblicke in unsere fortwährende Untersuchung des Datensatzes.

In diesem Kontext stellen wir unsere Ergebnisse einer vergleichenden Analyse der WinAPI-Nutzung von mehr als 700 Schadsoftwarefamilien vor. Weiter präsentieren wir unseren Ansatz zur Indizierung und Ähnlichkeitsanalyse von Code, über den sich Nutzung von Library-Code sowie potenziell gemeinsame Autorenschaft über Familien hinweg identifizieren lassen

12:25
Christoph Beckmeyer
KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft
Forensik aus Sicht einer Wirtschaftsprüfungsgesellschaft
13:10 Mittagsbuffet
14:15
Christian Dietrich
Institut für Internet-Sicherheit, Westfälische Hochschule
GRUelty of the Bear – eine Dekade gezielter Angriffe

Im Kontext gezielter Angriffe stechen immer mal wieder einzelne Akteure

heraus, beispielsweise indem sie neuartige Angriffstechniken einsetzen

oder auf kreative Art und Weise versuchen, ihre Aktivitäten zu

verschleiern. Dieser Vortrag blickt auf zehn Jahre gezielter Angriffe

zurück und weist auf interessante Beispiele und Entwicklungen hin.

15:00 Kaffeepause
15:30
Lorenz Kuhlee
Ernst & Young
Lorenz Kuhlee
(Krisen)Bewältigung von Cyber-Attacken - Wandel zwischen den Welten
  • ausgelöst durch komplexe, ausgefeilte und schädigende Cyber-Angriffe können schnell aus einzelnen Vorfällen/ Vorkommnissen eine strategische Sondersituation, d.h. eine Krise, werden
  • der Umgang mit und die Bewältigung von Vorfällen und Krisenlagen lässt sich zu einem gewissen Grad vorbereiten, insb. mit einer strukturierten Herangehensweise/ Methodik oder mit qualifiziertem Personal
  • der Vortrag geht auf eine praxisbewährte Methode zur Krisenbewältigung im Zuge von/ nach Cyber-Angriffen ein und stellt auf unterschiedlichen Ebenen die Handlungsstränge für Krisenstäbe/- Teams und z.B. dabei für Management, IT und Kommunikation dar
16:15
Werner Poppitz
FAST-DETECT GmbH
Werner Poppitz
Lokalisierungsdaten im Strafverfahren

Der Vortrag Lokalisierungsdaten im Strafverfahren zeigt anhand von Beispielen aus der Arbeit eines Sachverständigenbüros für IT-Forensik die Möglichkeiten zur Aufklärung unterschiedlicher Straftaten anhand von Lokalisierungsdaten und Bewegungsprofilen.

Der Vortrag zeigt u.a. unterschiedliche Gerät und Anwendungen auf, welche im Rahmen der Nutzung Lokalisierungsdaten auf Basis von GPS-Signalen, Mobilfunkzellen und WLAN-Hotspots erfassen.

Anmeldung und Preise

Generell können Sie sich bis zum Veranstaltungstag anmelden. Stichtag für eine Anmeldung zum Frühbucherrabatt ist der 03.12.2018, danach gilt der normale Teilnehmerbetrag. Um den Workshop optimal vorbereiten zu können bitten wir Sie, von dieser Möglichkeit Gebrauch zu machen. Für Schüler, Auszubildende und Studenten können Sonderkonditionen eingeräumt werden.

Bei Anmeldung ... bis zum Stichtag nach dem Stichtag
Teilnahmegebühr des Workshops 300,00 € 350,00 €
für Inhaber eines CAST-Leistungspaketes 150,00 € 175,00 €

Alle Preise inkl. 7% MwSt.

Um den reduzierten Tarif in Anspruch nehmen zu können, beantragen Sie bitte umgehend das CAST Leistungspaket.

Informationen und Kontakt

Wenn Sie noch Fragen haben, wenden Sie sich bitte an:

Moderation

Harald Baier
h_da
E-Mail:

Felix Freiling
FAU
E-Mail:

Administration

Claudia Prediger
CAST e.V.
Tel.: +49 6151 869-230
E-Mail:

Bitte beachten Sie, dass wir Anmeldungen zu unseren Veranstaltungen nur über das Online-Formular nicht jedoch über unsere Fax-Nummern entgegen nehmen können.

Cluster Management Excellence>

Wichtige Links

<www.bahn.de Anreisebutton>

Route berechnen

Start

z.B. Kantstraße 1, Berlin
Ziel
CAST e.V.
Rheinstraße 75
64295 Darmstadt